Gustav-Mahler.eu

Der Schildwache Nachtlied is a complex military-style song with trumpet calls and drum rolls, but it is also a dialogue song. The sentinel's defiant rejection of joy and love is three times interrupted by more tender music setting words of his beloved. He rejects these, becoming more defiant and firm, building to an actual sentinel's call. It is the music of the rejected home and love that ends the song, however.

 

Der Schildwache Nachtlied

 

Ich kann und mag nicht fröhlich sein!

Wenn alle Leute schlafen, 

So muß ich wachen, ja, wachten!

Muß traurig sein!

 

Lieb’ Knabe, du musst nicht traurig sein!

Will deiner warten

im Rosengarten,

Im grünen Klee.

 

Zum grünen Klee, geh ich nicht!

Zum Waffengarten

voll Helleparten

bin ich gestellt!

 

Stehst du im Feld, so helf’ dir Gott!

An Gottes Segen 

ist alles gelegen!

Wer's glauben tut!

 

Wer's glauben tut, ist weit davon.

Er ist ein Konig!

Er ist ein Kaiser!

Er führt den Krieg!

 

Halt! Wer da? Rund! 

Bleib' mir vom Leib!

Wer sang es hier? Wer sang zur Stund?

Verlorne Feldwacht 

Sang es um Mitternacht!

 

Share this article with:

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn