Gustav-Mahler.eu

Marcella Pregi (1866-1958).

  • Profession: Soprano alto.
  • Relation to Mahler: Worked with Gustav Mahler.
  • Correspondence with Mahler:
  • Born: 12-01-1866 Zurich, Switzerland.
  • Died: 28-10-1958 Zurich, Switzerland.
  • Buried: Unknown.
  1. 1899 Concert Vienna 26-02-1899.
  2. 1899 Concert Vienna 09-04-1899 - Symphony No. 2.

Also: Pregi (Corrodi), Marcella (Bertha).

Eigentlicher Name Bertha Corrodi. Sie kam jung nach Paris und ließ ihre Stimme dort durch St. Yves Bax und Léon Duprez ausbilden. Sie begann dann eine Konzertkarriere auf ganz internationalem Niveau. Sie trat als Solistin in Oratorien und geistlichen Vokalwerken und als hoch angesehene Liedersängerin auf.

  • Switzerland:  Zürich, Basel, Genf, Lausanne, Winterthur.
  • France: Paris, Bordeaux, Rouen, Nancy, Nantes, Angers.
  • Germany: Berlin, Köln, Aachen, Bremen, Breslau, Düsseldorf, Essen, Dresden, Leipzig, Frankfurt a.M., Hannover, Gotha, Heidelberg, Hamburg, Krefeld, Mainz, Mannheim, München, Münster/Westfalen, Wiesbaden.
  • the Netherlands: Amsterdam, Rotterdam, the Hague.
  • England: London, Liverpool.
  • Austria: Vienna.
  • Berlgium: Liege.
  • Poland: Warschau.
  • Russia: Moskau.

Sie sang beim Bonner Beethoven-Fest und 1899 in Wien das Sopransolo in der 2. Sinfonie von Gustav Mahler unter der Leitung des Komponisten.

Höhepunkte in ihrem Konzertrepertoire waren die Partie der Marguerite in "Damnation de Faust" von Berlioz (in konzertanten Aufführungen), Solopartien in "Les Béatitudes" von César Franck und im "Messias" von Händel sowie auf dem Gebiet des Liedgesangs Lieder und Arien von J.S. Bach, Pergolesi, Galuppi, Gluck, Grétry, J.Haydn, Mozart, Mendelssohn, R.Schumann ("Dichterliebe"), Brahms, Gabriel Fauré, Hugo Wolf, Pauline Viardot-Garcia und Ch.-M. Widor.

Sie lebte später als Pädagogin in Zürich und lehrte zugleich am Konservatorium von Basel.

Share this article with:

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn